B u d o   V e r e i n   T i r o l

Prüfungen im Aikido

Warum Prüfungen?

Eine Prüfung kann einen Abschnitt des Weges im Aikido markieren und damit die persönliche Weiterentwicklung sichtbar machen. Das Bewusstsein um eine kommende Prüfung fokussiert und aktiviert das eigene Lernen, die Techniken werden mit besonderem Bewusstsein speziell vertieft. Die Prüfung selbst stellt eine psychische und physische Belastung dar, unter der Aikido immer noch funktionieren soll. Die durch eine Prüfung erreichte Graduierung ist dann nicht wirklich wichtig, ganz im Sinn der generell im Aikido gesuchten „Abschaffung“ des Egos.

Prüfungsprogramm

Es existiert eine Auflistung der Techniken, die bei jeder Graduierung beherrscht werden sollte. Diese findet ihr HIER oder unter den Downloads. Es gibt Schülergrade (sogenannte Kyu-Grade), die bei uns von 6 nach 1 fortschreiten, danach kommen die Meistergrade (Dan-Grade), die dann von 1 aufwärts gezählt werden. Unser Sensei Paul Muller hat in den letzten Jahren gemeinsam mit uns das gesamte Programm gefilmt, sodass alle Techniken geordnet nach der jeweiligen Graduierung als Video zur Verfügung stehen. Hier die Links dazu für das Kyu-Programm:

6. Kyu 5. Kyu 4. Kyu 3. Kyu 2.Kyu 1.Kyu

Prüfungsablauf

Nage (N) sucht sich eine/n Uke (U). Beide knien sich vor der Prüferin oder dem Prüfer (P) ab.

Positionen von Prüfer, Nage und Uke

Verbeugen N-U-P (alle: Onegai shimasu), Verbeugen N-U (P: Rei); Angriffe durch U und Verteidigung durch N laut Kommando von P. Ein Randori startet mit Hashime und endet mit Yame.

Am Prüfungsende (P: Yame) knien sich Nage und Uke wieder in die Ausgangsposition einander zugewandt ab, verbeugen sich voreinander, drehen sich zu P und verbeugen sich erneut (alle: Domo arigato gozaimashita).

Überreichung der Graduierungsurkunde

Positionen bei Übereichung der Urkunde

  1. von Position 1 den Weg A stehen oder im Suwari Waza bis Position 2 zurücklegen
  2. grüßen zur Jury (J)
  3. Weg B weiter stehend oder im Shikko bis Position 3
  4. In Seiza setzen, grüßen
  5. Verlesung der Urkunde
  6. Im Shikko vorgehen auf Position 4 (Hüfte bleibt nach vorne gerichtet - „Schleppschritt“)
  7. Urkunde übernehmen (Oberkörper dabei leicht nach vorne gebeugt)
  8. Im Shikko zurück auf Position 3
  9. Urkunde rechts ablegen, grüßen
  10. Aufstehen oder im Shikko mit Blick auf die Jury zurück zu Position 2
  11. Grüßen
  12. Zurück zu Position 1

 

 

Aikido Lehrgänge

Iaido Lehrgänge

Externe Lehrgänge

 

Copyright 2018 Budo Verein Tirol